PROJEKT

BODENBELAG UND
SONNENSCHUTZ
VOLKSBANKZENTRALE
SALZBURG

Die Raumausstattung Wallner musste beim Umbau der Volksbank Zentrale in der Stadt Salzburg vor allem eines mitbringen: Flexibilität! Es galt, quasi auf „kurzfristigen Zuruf“ jeweils im Bauverlauf nötigen Aufgaben zu erledigen, damit die anderen Gewerke möglichst schnell weiterarbeiten konnten.

1.000 Quadratmeter Teppichfliesen

Im ersten Schritt mussten etwa 1.000 m2 haftfixierte Teppichfliesen entfernt werden. Wiederverwendbare Elemente wurden vor Ort sicher gelagert, nicht mehr verwendbare Fliesen entsorgt bzw. neue entsprechend des zukünftigen Bedarfs nachbestellt. Im Zuge des Umbaus entstand ein neues Raumkonzept: Büros wurden neu angeordnet, Trennwände versetzt. Nach erfolgter Realisierung durch Trockenbauer, Haustechniker, Elektriker und Maler galt es, die Teppichfliesen umgehend neu zu verlegen, damit die Büroräume rasch gereinigt, möbliert und bezugsfertig waren.

Sonnenschutz aus alt und neu

Im Sinne der Nachhaltigkeit sollten auch die bestehenden Vertikaljalousien demontiert und gelagert werden, um nach erfolgtem Umbau wieder eingesetzt zu werden. Entsprechend der neuen Raumaufteilung mussten dafür teils neue Technikschienen montiert werden. Darüber hinaus wurde das Sonnenschutzsystem um zusätzliche Vertikal- und Innenjalousien ergänzt und umgehend vor dem Bezug montiert.

Zum Vergrößern bitte Foto auswählen

Auftraggeber

Volksbank AG
Volksbank Salzburg
Saint-Julien-Straße 12
5020 Salzburg
www.volksbanksalzburg.at

Architekt

DI Gerhard Baumgartner
Fally + Partner ZT GmbH
Mirabellplatz 6
5020 Salzburg
www.fallypluspartner.at